Landwirtschaft

Ackerbau

Ökologischer und konventioneller Anbau von Marktfrüchten

Wir konzentrieren uns auf die klassische landwirtschaftliche Urproduktion gepaart mit aktuellem technischen Wissen. Nur eine Symbiose zwischen den Grundsätzen der Landwirtschaft und dem Wissen der vierten industriellen Revolution ermöglichen eine umweltschonende Produktion unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Smart Farming wird bei uns großgeschrieben. Im Rahmen der technischen Neuausrüstung unserer Betriebe haben wir den Großteil unserer Technik speziell unter dem Gesichtspunkt der Vernetzung neu erworben. Traktoren und Erntemaschinen sind mit Selbstfahrsystemen und Telematiklösungen ausgestattet, die ein automatisiertes Parallelfahren und durch das Verhindern von Überlappungen Einsparungen im Bereich Kraftstoff und Betriebsmittel ermöglichen. Durch die eingebauten Logger lassen sich Fahrzeugflotten effizienter steuern und die Betriebszustände der Maschinen sind von außen jederzeit einzusehen. Das ermöglicht das Erkennen von Fehlern schon im Anfangsstadium und lässt die Einsatzsicherheit steigen.

Im Zusammenspiel zwischen Agrarproduktion und Energieerzeugung gestalten wir unser Handeln. Unsere Schwestergesellschaft die DAH Energie GmbH erzeugt an unseren Standorten Strom, Wärme und Biogas in Erdgasqualität. Diesen Beitrag für die notwendige Energiewende leisten wir gerne, ohne dabei zu vergessen, wie wichtig die Bewirtschaftung unserer Flächen unter dem Gesichtspunkt der Einhaltung einer praxisgerechten vielfältigten Fruchtfolge ist.


Im Rahmen einer natürlichen Fruchtfolge erzeugen wir sowohl Marktfrüchte als auch Substrate. Wir bauen zum einen Energiepflanzen wie Ganzpflanzensilage, Gras oder Mais an. Auf den anderen Flächen erzeugen wir Getreide, Kartoffeln und Zuckerrüben für die Ernährungssicherung. Dieser Anbaumix gewährleistet zum einen unsere gemeinsame Antwort auf die notwendige Energiewende, andererseits jedoch auch die Ernährungssicherheit der Menschen.

Ein zweites Standbein bildet der Anbau von ökologischen Früchten. Der Anbau ist so gestaltet, dass rund 50 % unserer Produktion auf unserem eigenen ökologisch wirtschaftenden Milchviehbetrieb verfüttert wird. Die weiteren Mengen werden auch im Bereich der ökologisch erzeugten Früchte für die Ernährungssicherheit in Form von Getreide und Kartoffeln vermarktet.

Viehproduktion

An unserem Standort Schöllnitz in der Lausitz Region haben wir einen Milchviehstandort mit rund 450 Kühen auf eine ökologische Produktion umgestellt und produzieren für die örtlich ansässige Gläserne Molkerei rund 3,50 Millionen Liter Milch pro Jahr. Wir verfüttern mehr als 80 % der Futtermittel aus eigener Produktion und kaufen nur in begrenztem Umfang andere Futtermittel zu.

Standorte

Unserer Agrarbetriebe

Die DAH bewirtschaftet von 14 Standorten aus Agrarflächen von insgesamt mehr als 20.000 ha. Wir haben unsere Betriebe in sieben Bewirtschaftungseinheiten zusammengefasst. Unsere Betriebsleiter stehen an folgenden Standorten für Sie zur Verfügung: